Sie befinden sich hier: Home Aktuell Claudia Malzahn: Eine Große des Judosports sagt dem Leistungssport Adieu

Claudia Malzahn: Eine Große des Judosports sagt dem Leistungssport Adieu

Halle, 25. Januar 2013. Das kaum Vorstellbare ist nun Wirklichkeit: Claudia Malzahn beendet nach fast 20 Jahren Judosport ihre leistungssportliche Karriere. Über lange Zeit war Claudia in ihrer Gewichtsklasse für den Judosport das nationale und internationale Gesicht Deutschlands. Sie war und ist durch ihre tollen sportlichen Leistungen und ihr beispielhaftes Auftreten Vorbild und Ansporn für ganze Judogenerationen. Mit der Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2012 in London setzte sie den Höhepunkt in ihrem leistungssportlichem Leben.

cmalzahn_Olympia_2012_ruftcmalzahn_Olympia_2012_ruft Schon mit 12 Jahren stand Claudia im Jahre 1996 das erste Mal bei Deutschen Meisterschaften im Altersbereich unter 16 Jahre als Dritte auf dem Siegerpodest. Bis zu den Olympischen Spielen 2012 erkämpfte sie bei Welt- und Europameisterschaften 10 Medaillen, bei großen internationalen Weltturnieren, wie World Masters, Grand Slam, Grand Prix und Weltcup, stand sie 22 mal in unterschiedlichen Medaillenpositionen auf dem Siegerpodest. Sie ist nach wie vor die bisher einzige Judoka Deutschlands, die ein Grand Slam Turnier gewinnen konnte. Bei Deutschen und Internationalen Deutschen Meisterschaften wurde Claudia in den verschiedenen Altersbereichen insgesamt mit 25 Medaillen ausgezeichnet, darunter mit 13 Goldmedaillen als Deutsche Meisterin.

In ihrer beispielhaften leistungssportlichen Kariere setzte sie sich mit 201 Kämpferinnen aus 49 Ländern aller Kontinente in insgesamt 370 Kämpfen auseinander und gewann 250-mal. Bei 256 nationalen und internationalen Turnieren stand sie 97-mal auf der obersten Stufe des Siegerpodestes und belegte 86-mal die Plätze 2 oder 3. In den 1.063 Kämpfen ihrer sportlichen Karriere mussten ihre zahlreichen nationalen und internationalen Kontrahentinnen 856-mal die sportliche Überlegenheit Claudias anerkennen. Der Name Claudia Malzahn hat im deutschen und internationalen Judosport hohes Ansehen und wird mit großem Respekt genannt. 

Die Trägerin des 5. DAN’s hat durch ihre sportlichen Leistungen gezeigt, dass es sehr wohl möglich ist, innerhalb recht kurzer Zeit internationale Spitzenleistungen in einer Sportart zu erreichen. Gemeinsam mit weiteren Sportlerinnen und Sportler, wie z.B. Jeanette Wanke, Heide Wollert, Michael Möbius, Heidi Hoffmann, Timo Prellwitz und Luise Malzahn, hat sie maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der Judosport in Sachsen-Anhalt von einer bis dahin unbedeutenden Position bis zur Teilnahme an Olympischen Spielen und Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften entwickelt hat. Insofern hat Claudia große Verdienste für die Entwicklung des Judosports in unserem Land erworben.

Für Claudia beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt, in dem der Leistungssport nicht mehr dominiert. Die diplomierte Sportlehrerin mit den Schwerpunkten Prävention, Rehabilitation und Therapie, einem zusätzlichen Abschluss im Sportmanagement und einer Trainerlizenz A wird sich jetzt neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen und andere Lebensinhalte für sich erschließen. 



 
Großzügige Spende für den Judonachwuchs im SV Halle
Die tadelsfreie Sportsfrau Claudia Malzahn hat aber nicht den Blick für ihre Nachfolgerinnen und Nachfolger verloren. Zukünftig will sie sich vor allem der sportlichen Begleitung ihrer Schwester Luise widmen, die sich anschickt, die Erfolge ihrer großen Schwester zu erreichen und, wenn möglich, sogar zu überbieten. Gleichzeitig hofft Claudia, dass der Judonachwuchs des SV Halle bald wieder mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam macht. Als Sportlerin, die über vielfältige Formen der Förderung im SV Halle, in der Stadt und Region Halle, im Landesfachverband und Landessportbund sowie im Deutschen Judobund und der Stiftung Deutsche Sporthilfe unterstützt wurde, hat Claudia anlässlich ihrer Verabschiedung im SV Halle dem Judonachwuchs eine persönliche Spende in Höhe von 1.000 Euro überreicht.


cmalzahn_Team_WM_2010_Antalya_TURcmalzahn_Team_WM_2010_Antalya_TUR cmalzahn_Dsseldorf_Grand_Prix_2012cmalzahn_Dsseldorf_Grand_Prix_2012 cmalzahn_20090725_2_b6cmalzahn_20090725_2_b6


Liebe Claudia, wir sagen dir Danke und wünschen dir alles Gute, viel Glück und Gesundheit für diesen neuen, nunmehr etwas veränderten Lebensabschnitt. 
Es grüßen dich herzlich das Präsidium des SV Halle und mit ihm alle Sportlerinnen und Sportler unseres Vereins mit ihren Trainern und Übungsleitern. 
first
  
last
 
 
start
stop
AprMai 17Jun
MoDiMiDoFrSaSo
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031