Sie befinden sich hier: Home Aktuell Sprungbrett zu Olympischen Spielen

Sprungbrett zu Olympischen Spielen

 Halle, 19. April 2017. Sachsen-Anhalts hoffnungsvollste Talente aus den olympischen Sportarten, allesamt Teilnehmer und Medaillengewinner bei Jugend- und Junioreneuropameisterschaften, sind Mitte April 2017 in das Juniorteam Sachsen-Anhalt berufen worden.
Das Juniorteam Sachsen-Anhalt ist ein gemeinsames Projekt der Stiftung Sport in Sachsen-Anhalt, des LandesSportBundes Sachsen-Anhalt und des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt. Es wurde im Mai 2001 in Halle gegründet. Die Teammitglieder erhalten eine finanzielle Unterstützung für den Trainings- und Wettkampfbetrieb über ihren Landesfachverband. Die von der Stiftung Sport in Sachsen-Anhalt, Lotto Sachsen-Anhalt und der AOK Sachsen-Anhalt dafür zur Verfügung gestellten Mittel werden für Trainingslager, Fahrten zu internationalen Wettkämpfen und Sportgeräte eingesetzt. Die Unterstützung in der schulischen und beruflichen Ausbildung ist ebenso Bestandteil der Förderung wie die Einbeziehung in Serviceleistungen des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt und die Sicherung der sportfachlichen Betreuung.
Vom SV Halle sind in das Juniorteam berufen worden:

Basketball
Noemie Rouault
Laura Schinkel

Leichtathletik 
                  
Antionia Kohl
Tobias Köhler

Schwimmen
Lia Neubert
Cornelia Rips

Turnen
Nick Klessing

Wasserspringen
Carlo Strauß
Nico Herzog

                            




first
  
last
 
 
start
stop
OktNovember 17Dez
MoDiMiDoFrSaSo
   1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930