19. Schwimmfest des SV Halle mit Bestzeiten und Veranstaltungsrekord

24. März, 2019
Halle (Saale)

Laura Riedemann vom SV Halle hat ihren Vorjahressieg beim heimischen Schwimm-Meeting wiederholen können. Die Rückenspezialistin bekam für ihre Leistungen über mehrere Strecken die höchste Gesamtpunktzahl und sorgte über 100 Meter in 1:00,16 Minuten für einen Veranstaltungsrekord. Mit ihrer neuen Bestzeit verfehlte die 21-jährige die WM-Norm von glatt einer Minute nur hauchdünn. Ihre 16 Jahre alte Schwester Lena Riedemann unterbot in 1:02,95 Minuten die Verbandsvorgabe für die Junioren-EM. Das gelang übrigens gleich dreimal dem Magdeburger Lukas Märtens. Auch Luis Schnuer und Lucie Mosdzien verdienten sich laut SVH-Trainerin Heike Gabriel Bestnoten. Für den Höhepunkt sorgte Florian Wellbrück (SCM), der über 1 500 Meter Freistil in 14:49,62 Minuten Jahresweltbestzeit schwamm und damit die WM-Norm knackte.

Quelle: MZ, Fotos: Bernd Hammelmann