ehemaliger Zehnkämpfer Wolfgang Utech verstorben

Nachruf

12. Januar, 2021
Halle (Saale)

Am 01.01.2021 verstarb nach längerer Krankheit der ehemalige Zehnkämpfer Wolfgang Utech mit 83 Jahren in seiner Heimatstadt Halle/Saale. Als fünfmaliger DDR-Meister im Zehnkampf, erkämpfte er so viele Titel, wie kein anderer Mehrkämpfer in der Historie der DDR in dieser Disziplin! Er verbesserte zwei Mal den DDR-Rekord im Zehnkampf und kam zwischen 1957 bis 1967 auf 10 Einsätze in der DDR- Nationalmannschaft.

Als Lehrer an den Sportschulen begleitete er seine Nachfolger auf dem schulischen Weg verständnisvoll, engagiert, hilfsbereit sowie stets aufgeschlossen in der Bewältigung ihres täglichen Pensums zwischen Sport und Schule. Als Sportfreund bleibt er uns vor allem als freundlicher, gutherziger und interessierter Mensch in Erinnerung!

Die Abteilung Leichtathletik/Bob wird Wolfgang Utech, als einen seiner Wegbereiter im damaligen SC Chemie Halle, ein ehrendes Gedenken bewahren! Die Beisetzung findet am 26.01.2021 um 10:00 Uhr auf dem Südfriedhof statt.

Quelle/Foto: Abteilung Leichtathletik/Bob