Laura Riedemann mit WM-Norm

Laura Riedemann zum ersten Mal über die 100 Meter Rücken unter einer Minute (59,81 Sekunden)

30. März, 2019

Magdeburg

Nachdem die „kleine Schwester“ Lena Riedemann schon beim 19. Schwimmfest (23./24.03.2019) die JEM-Norm über die 100 Rücken unterboten hatte, zog ihre Laura Riedemann am vergangenen Wochenende nach. Im Finale beim Gothaer Pokal in Magdeburg konnte sie das erste Mal die 1 Minutenmarke unterbieten und sicherte sich damit auch die WM-Norm für die Weltmeisterschaften in Gwangju. Laura fehlen mit ihrer neu aufgestellten Bestzeit nur noch 4 Hunderstel Sekunden zum Deutschen Rekord. Ob auch beide bei den internationalen Meisterschaften dabei sind, wissen wir erst, wenn der Qualifikationszeitraum (WM: endet 30.04.2019/ JEM: endet 12.05.2019) beendet ist. Nur 2 Schwimmerinnen werden pro Strecke mitgenommen.
Luis Schnuer und Lucie Mosdzien entschieden die Pokalwertung mit ihren Leistungen in ihren Jahrgängen für sich. Unsere Glückwünschen gehen auch an unsere anderen Sportler, die mit vielen Bestzeiten und tollen Platzierungen glänzen konnten.
Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler und Trainer!