#SHARKNEWS

Mit zweimal Silber und einem vierten Platz gut gerüstet für die WM

14. April, 2019
Stockholm (Schweden)

Am vergangenen Wochenende gelangen Laura Riedemann bei den Swim Open in Stockholm bei gleich drei Starts auf der Rückenstrecke sensationelle Erfolge. Auf den 50m Rücken belegte die SV-Athletin in neuer Bestzeit (28,06 Sekunden) den zweiten Platz hinter Mimosa Jallow aus Finnland (27,96). Im 100m Rücken-Finale musste sich Laura lediglich der Weltklasseschwimmerin Katinka Hosszu (UNG) geschlagen geben, die in 59,95 siegte und damit 35 Hundertstel vor der Hallenserin lag. Auf dieser Strecke hatte Laura Riedemann bereits vor zwei Wochen in 59,81 Sekunden die WM-Norm unterboten. Schließlich zeigte sie auch über die 200 Rücken in 2:13,43 eine sehr gute Leistung und belegte Platz vier.

Autor: Thomas Gohrke, Foto: A. Feußner