Solidarität mit der Ukraine – auch wir helfen!

Sportverein hilft zwei ukrainischen Nachwuchssportlerinnen und holt sie mit Ihren Familien nach Halle

30. März, 2022
Halle

Dank des persönlichen Einsatzes von Schwimmwelt-Rekordler Paul Biedermann (Foto) und Zehnkampf-Vize-Weltmeister Rico Freimuth ist es uns gelungen, zwei ukrainische Nachwuchssportlerinnen mit Ihren Familien nach Halle zu holen: die Wasserspringerin Polina Voloshina (r.) und Gymnastin Maria Pohorielova. Beide Mädchen können jetzt in Halle trainieren und hoffentlich bald die schrecklichen Bilder vom Krieg vergessen.

Unser Sponsor, die Saalesparkasse, stellte den Familien freundlicherweise prompt zwei Wohnungen zur Verfügung, ebenso unkompliziert ein Bankkonto. Nachdem bereits die ersten Behördengänge am Kulturtreff in Neustadt erledigt sind, stehen als nächstes der Besuch der Jobagentur und der Sprachschule auf dem Programm. Ebenso eruieren wir, wie der Schulbesuch für die Mädchen perspektivisch abgesichert werden kann. Wir bedanken uns schon jetzt für die großzügigen Hilfen, die wir bzw. besser die beiden Familien von ganz unterschiedlichen Stellen erfahren haben.

Für die Familien suchen wir dennoch noch einige dringende Dinge – darunter:

- Kleiderschrank

- Stühle

- Kleiderbügel

- Esstisch

- Sofa

- Pfannen

- Töpfe für Induktivkochfelder

- 2 Waschmaschinen (Wohnungen sind voneinander entfernt)

- Wäscheständer

Wir würden uns über Sachspenden freuen. Wer helfen kann, bitten wir um Kontaktaufnahme unter:

Tel: 0345 5511393

E-Mail: grit.michalak@sv-halle.de

Ansprechpartnerin ist Frau Grit Michalak