Bob

Kim Kalicki gewinnt WM-Silber im Zweierbob in Altenberg

Die in Halle lebende und als SV-Mitglied für SV TuS Wiesbaden startende Kim Kalicki bestätigte ihre starke Saisonleistung mit Silber bei den Weltmeisterschaften im Zweierbob in Altenberg. Mit ihrer Anschieberin Ann-Christin Strack (BC Stuttgart Solitude) lag die Hallenserin nach dem ersten von vier Läufen zunächst noch auf Rang drei. Im zweiten Durchgang schob sie sich an Nolte/Levi vorbei auf Platz 2 (34 Hundertstel Rückstand zu Platz 1).

Kim Kalicki im Zweierbob mit dem silbernen Kristallpokal im Gesamtweltcup

Bobpilotin Kim Kalicki (SV Halle/TuS Eintracht Wiesbaden) gewann am vergangenen Wochenende den silbernen Kristallpokal in der Zweier-Konkurrenz der Damen in Innsbruck-Igls. Mit Anschieberin Victoria Dönicke aus Merseburg reichte es zwar lediglich zu einem sechsten Platz. Dennoch ist die Saisonleistung der in Halle lebenden Kim Kalicki nicht hoch genug einzuschätzen, da sie lediglich in diesem letzten Rennen der Saison nicht auf dem Podest landete.

Thorsten Margis und Alexander Schüller im Vierer von Friedrich auf Platz 1

Am vergangenen Sonntag fand das letzte Weltcup-Rennen im 4er-Bob in Innsbruck-Igls statt. Francesco Friedrich hatte diesmal Thorsten Margis (SV Halle), Candy Bauer (Oberbärenburg) und Alexander Schüller (SV Halle) an Bord und ließ erneut alle anderen Schlitten hinter sich. Diesmal zeigte allerdings das Bobteam von Benjamin Maier aus Österreich eine starke Vorstellung und lag nach zwei Läufen lediglich 22 Hundertstel hinter Friedrich.

Ergebnisse:

Seiten