Bob

Thorsten Margis und Alexander Schüller mit zwei weiteren Weltcup-Siegen

Die Bob-Weltklasse-Anschieber Thorsten Margis und Alexander Schüller vom SV Halle setzen ihre Erfolgsserie fort. Am vergangenen Samstag gewann der Zweierbob Friedrich/Margis im lettischen Sigulda mit Bahnrekord in 49,31 Sekunden. Einen Tag später war es Alexander Schüller der als Anschieber im Bobteam Friedrich für den nächsten Weltcup-Sieg sorgte. Dabei stellte das Bobteam Friedrich/Schüller in beiden Läufen mit der exakt gleichen Zeit (49,19 Sekunden) eine unglaubliche neue Bahnrekordzeit auf.

Ergebnisse:

Bobpilotin Kim Kalicki mit 2. Platz in Sigulda

Bobpilotin Kim Kalicki (SV-Mitglied und in Halle lebend), die für Wiesbaden startet, konnte mit ihrer Anschieberin Ann-Christin Strack am vergangenen Wochenende den zweiten Platz beim Weltcup in Sigulda erringen. Zeitgleich mit Mariama Jamanka/Vanessa Mark nach zwei Läufen kamen Kalicki/Strack nur 0,24 Sekunden hinter dem Siegerduo Laura Nolte/Leonie Fiebig aus Winterberg ins Ziel.

Ergebnisse:

SV-Bob-Athleten mit zwei Weltcup-Siegen in Frühform

Mit den ersten zwei Weltcup-Siegen im lettischen Sigulda haben sich unsere zwei SV-Top-Athleten im Bobsport am vergangenen Wochenende eindrucksvoll in Frühform gezeigt. Während am Samstag Thorsten Margis im Bob von Rekordweltmeister Francesco Friedrich siegreich war, zog Alexander Schüller einen Tag später gleich und gewann ebenso mit Bobpilot Friedrich die Zweier-Bob-Konkurrenz.

Ergebnisse:

Seiten