Triathlon

SV-Athletin Pauline Feußner auf Fehmarn ganz vorn dabei

Triathletin Pauline Feußner vom SV Halle hat es beim Swim & Run am Wochenende auf Fehmarn gleich zweimal aufs Podest geschafft. Beim Sprint am Samstag mit 500 Meter Schwimmen und fünf Kilometer Laufen musste sich die Sportschülerin noch mit Platz zwei begnügen, weil sie wegen der hohen Wellen eine Boje nicht sah und zu weit schwamm. Tags darauf über 1000 Meter Schwimmen und acht Kilometer Laufen gewann sie.

Quelle: MZ, Foto: P. Feußner

Kramer vom SV Halle stürmt aufs Treppchen

Ironman Christian Kramer aus dem halleschen Bundesligateam hat bei dem anspruchsvollen Mittelstrecken-Triathlon „Hölle von Quedlinburg“ am Sonntag als Dritter den Sprung aufs Treppchen geschafft. Kramer, der auch schon mehrmals auf Hawaii über die Langdistanz dabei war, benötigte für die zwei Kilometer Schwimmen, 83 Kilometer auf dem Rad und den Halbmarathon über 21,2 Kilometer 4:15:52 Stunden. Willy Hirsch vom SV Halle gab sein Debüt auf der mittleren Distanz und wurde mit 4:18:19 Stunden Fünfter.

Pauline Feußner holt Titel bei den offenen Mitteldeutschen Meisterschaften

Pauline Feußner vom SV Halle hat sich bei den offenen Mitteldeutschen Meisterschaften der Triathleten am Wochenende in Cottbus den Titel bei den Juniorinnen sichern können. Im Gesamtklassement des Wettkampfes, bei dem Talente von nahezu allen Bundesstützpunkten am Start waren, kam die Sportschülerin auf Platz zwei. Am nächsten Wochenende greift Feußner beim Schwimm- und Laufwettkampf in Fehmarn an.

Quelle: MZ, Foto: SV Halle Triathlon/P. Feußner

Seiten